fbpx

FAQ Ersatztherapie

Ja, Ihre Blutwerte besprechen Sie mit dem Arzt, welcher Ihnen auch das Rezept ausstellt.

Ein Jahresrezept kostet CHF / EUR 2500.- pro Jahr, EUR 990.- das Folgejahr. Nebst Gesprächen und mehrfacher Blutuntersuchung sind wir Ihre Anlaufstelle.

Die Therapie beinhaltet ein Ein- und Ausschleichen der Therapie. Dies muss kontrolliert passieren, dafür braucht es totol 1 Jahr Therapie.

1. Machen Sie einen Onlinetest

2. Lassen Sie Ihre Blutwerte überprüfen

3. Starten Sie bei einem Defizit die Therapie

Mit der Einnahme greifen Männer also manipulativ ins eigene Hormonsystem ein. Und das kann Folgen haben. Wenn Männer die Präparate ohne Rezept und ärztliche Überwachung einnehmen, kann es unter anderem zu Brustwachstum, Haarausfall, geschrumpften Hoden und einem niedrigeren Testosteronspiegel kommen

Die Voraussetzung sind passende Werte im Minusbereich und passende Symptome. Wir behandeln in erster Linie Menschen und nicht zahlen

In der Apotheke mit unserem Rezept

Nein, die Kosten tragen Sie extra, fallen aber nicht ins Gewicht.

Ja, dies ist die Voraussetzung.

Mit dem Arzt wird die Dosis und die Abreichungsform defniert. Danach werden Sie die Therapie selber injizieren.

Über unser WhatsApp Support, oder für Kunden über das Ticketssystem zusätzlich

Sie sollten alle 3 Monate ein neues Blutbild in Ihrem Account hochladen

Ganz einfach in Ihrem Account über das DocBox-Ticketsystem

Wir haben ein Ticketsystem, machen Videocalls (Ärzte) und haben einen Livechat zur Zentrale.  Zudem findet einmal in Monat (freiwillig) der TRT-Sonntags-Videocall statt, dies ist ein treffen zum Austausch, Fragen und Themenbesprechung. Wir sind für Sie da.

PSA Prostata-spez Ag (Abbott)
Estradiol E2
LH
FSH
Hämatokrit
Testosteron frei
LH/FSH-Quotient
Sexualhormonbindendes Globulin
Testosteron gesamt
Dehydroepiandrosteronsulfat

Beim Labor in Ihrer Nähe. Oder per Homekit Test, fragen Sie bei uns nach einem Homekit nach.

Weitere Labore finden Sie hier:
https://www.meindirektlabor.de/standorte/

Ja, Ihre Blutwerte besprechen Sie mit dem Arzt, welcher Ihnen auch das Rezept ausstellt.

Nein, die Kosten tragen Sie extra, fallen aber nicht ins Gewicht.

Ja, dies ist die Voraussetzung.

Sie sollten alle 3 Monate ein neues Blutbild in Ihrem Account hochladen

Die Therapie beinhaltet ein Ein- und Ausschleichen der Therapie. Dies muss kontrolliert passieren, dafür braucht es totol 1 Jahr Therapie.

Mit der Einnahme greifen Männer also manipulativ ins eigene Hormonsystem ein. Und das kann Folgen haben. Wenn Männer die Präparate ohne Rezept und ärztliche Überwachung einnehmen, kann es unter anderem zu Brustwachstum, Haarausfall, geschrumpften Hoden und einem niedrigeren Testosteronspiegel kommen

Die Voraussetzung sind passende Werte im Minusbereich und passende Symptome. Wir behandeln in erster Linie Menschen und nicht zahlen

Ein Jahresrezept kostet CHF / EUR 2500.- pro Jahr, EUR 990.- das Folgejahr. Nebst Gesprächen und mehrfacher Blutuntersuchung sind wir Ihre Anlaufstelle.

  1. Machen Sie einen Onlinetest
  2. Lassen Sie Ihre Blutwerte überprüfen
  3. Starten Sie bei einem Defizit die Therapie

PSA Prostata-spez Ag (Abbott)
Estradiol E2
LH
FSH
Hämatokrit
Testosteron frei
LH/FSH-Quotient
Sexualhormonbindendes Globulin
Testosteron gesamt
Dehydroepiandrosteronsulfat

Über unser den Livechat Support, oder für Kunden über das Ticketssystem zusätzlich

Wir haben ein Ticketsystem, machen Videocalls (Ärzte) und haben einen Livechat zur Zentrale.  Zudem findet einmal in Monat (freiwillig) der TRT-Sonntags-Videocall statt, dies ist ein treffen zum Austausch, Fragen und Themenbesprechung. Wir sind für Sie da.

Ganz einfach in Ihrem Account über das DocBox-Ticketsystem

Mit dem Arzt wird die Dosis und die Abreichungsform defniert. Danach werden Sie die Therapie selber injizieren.

In der Apotheke mit unserem Rezept

Beim Labor in Ihrer Nähe. Oder per Homekit Test, fragen Sie bei uns nach einem Homekit nach.

Weitere Labore finden Sie hier:
https://www.meindirektlabor.de/standorte/

TRT Webinar, jetzt anmelden